Schulleben

Ein letztes Mal auf großer Fahrt

Die zehnten Klassen in Mödlareuth

Pünktlich um 8.00Uhr startete am Dienstag, den 04.07.2017, der Bus nach Mödlareuth. An Bord befanden sich alle Mädels der drei zehnten Klassen. Gutgelaunt begann die Reise in die deutsch-deutsche Geschichte. Interessiert schauten sich die Schülerinnen zuerst einmal den Film über „Little Berlin“, wie Mödlareuth auch genannt wurde, an, um anschließend das Gelände unter fachkundiger Anleitung durch Herrn Schicker, den Museumsleiter, zu erkunden. Anschließend konnten noch die Grenzfahrzeuge der DDR und der Bundesrepublik besichtigt werden. Auf der Heimfahrt gab es eine kurze Essenaufnahme, die bestens vom Busfahrer organisiert war. Hier wurden einige Mädels bei dem Gedanken, dass dies nun endgültig ihre letzte gemeinsame Fahrt sei, sehr wehmütig. Zurück in Bamberg verabschiedete man sich herzlich voneinander.

09.07.2017 | Andrea Stickler

Weitere Artikel

Was bedeutet Sicherheit für dich?
Der IS-Terror in Syrien

Kleine Hütchen - große Kunst
Fotobuch zu den 'Fascinators' noch erhältlich

Stadtmeisterschaft Fußball 2018
Auch dieses Jahr versuchten wir in drei Wettkampfgruppen Stadtmeister im Fußball zu werden.

Der Basketballprofi Bryce Taylor besuchte am Dienstag, den 24.04.18 die Klasse 7cR.
Überraschenderweise wurde die Klasse ausgewählt.

Chorklasse 6aR im Konzert mit Viva Voce
Probe mit den Profis

Skikurs 2018
Die siebten Klassen in Uttenheim

Tag der Freien Schulen an der Maria-Ward-Schule
Staatsministerin Melanie Huml schenkt Schülerinnen der Maria-Ward-Schule eine Unterrichtsstunde – Freie Schulen leisten Beitragzur politischen Bildung und gegen Politikverdrossenheit

Und alle waren da
Familienmesse in den Graf-Stauffenberg- Schulen am 10.03.2018

Spendenübergabe nach Maria-Ward-Oratorium
Maria-Ward-Schule unterstützt Hilfsprojekte in Indien und im Senegal

Amerikanisierung der Welt
McDonald's - Jeans - Shopping-malls und Coca-Cola

Schulleben