Schulleben

Ein letztes Mal auf großer Fahrt

Die zehnten Klassen in Mödlareuth

Pünktlich um 8.00Uhr startete am Dienstag, den 04.07.2017, der Bus nach Mödlareuth. An Bord befanden sich alle Mädels der drei zehnten Klassen. Gutgelaunt begann die Reise in die deutsch-deutsche Geschichte. Interessiert schauten sich die Schülerinnen zuerst einmal den Film über „Little Berlin“, wie Mödlareuth auch genannt wurde, an, um anschließend das Gelände unter fachkundiger Anleitung durch Herrn Schicker, den Museumsleiter, zu erkunden. Anschließend konnten noch die Grenzfahrzeuge der DDR und der Bundesrepublik besichtigt werden. Auf der Heimfahrt gab es eine kurze Essenaufnahme, die bestens vom Busfahrer organisiert war. Hier wurden einige Mädels bei dem Gedanken, dass dies nun endgültig ihre letzte gemeinsame Fahrt sei, sehr wehmütig. Zurück in Bamberg verabschiedete man sich herzlich voneinander.

09.07.2017 | Andrea Stickler

Weitere Artikel

Unsere Romfahrt war ein einmaliges Erlebnis!
Ein herzlicher Dank an alle, die mitgeholfen haben!

Ein Liebesbrief von Gott
Aus dem Morgenkreis der 6aR

10aR und 10bR go London!
Auf Abschlussfahrt in der britischen Metropole

Siegerinnen in den Jahrgangsstufentests stehen fest
Drei Schülerinnen erhalten Urkunden und Büchergutscheine

Eine Delegation aus dem Senegal zu Gast an MW
Einblicke in das (Schul-)Leben im Senegal

Lies halt amol!
Leseanregungen für die Ferien von der 'Stabi'

Formidable!!!
Alice Caron (9aR) beste Teilnehmerin bei DELF

Zwei Trümpfe für die Realschule
Fachschaft Mathematik bekommt Verstärkung

Dienstjubiläum von Frau Behütuns
25 Jahre Verantwortung in der Schulküche

Pausenhofkonzert
Elternbeirat sorgt für nette Überraschung

Schulleben