Schulleben

Institut Ehlers mit Rhetorik-Seminar an der Maria-Ward-Realschule

Das in Bamberg ansässige und deutschlandweit bekannte Rhetorik-Institut Michael Ehlers war am vorletzten Oktoberwochenende bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr an der Maria-Ward-Realschule zu Gast.


Während Michael Ehlers selbst im Sommer an einem Vormittag Tipps und Tricks zur Vortragsweise und Präsentation an die Achtklässlerinnen weitergab, ging es diesmal speziell für die Neuntklässlerinnen an beiden Tagen in einem zweitägigen Seminar um die Selbstdarstellung in Bewerbungsgesprächen .
Die Durchführung des Kurses lag in den Händen von Laura Wolfstädter, eigens von Michael Ehlers ausgebildeter Rhetorik-Trainerin. Sie unterwies eine exklusive Anzahl von interessierten Schülerinnen speziell im Hinblick auf die anstehenden Vorstellungsgespräche. Es wurden Gesprächssituationen analysiert, Videos gedreht und besprochen und Vortragsituation simuliert. Frau Wolfstädter erläuterte die Wirkung von Körpersprache und Blickkontakt in Gesprächen, die Bedeutung von Gestik und Mimik und erklärte die Bedeutung von Sprache und deren Wirkung auf Dritte. Zudem bekamen die Mädchen Tipps, wie man mit Lampenfieber umgeht.
Nach zwei arbeitsintensiven Tagen gingen die Teilnehmerinnen zufrieden nach Hause und schauen Bewerbungsgesprächen, bei denen sie ihr neu erworbenes Wissen anwenden können, entspannt entgegen, da sie nun gut gerüstet und ihren Mitbewerberinnen mit Hilfe des Rhetorik-Trainings sicherlich um einiges voraus sind.

05.11.2018 |

Weitere Artikel

Vorlesewettbewerb des Deutschen Börsenvereins
Stella Lechner als beste Vorleserin der Maria-Ward-Realschule dabei

Ab auf die Piste - Skikurs 2019
Am Sonntagmorgen machten sich 68 Schülerinnen und sechs Lehrkräfte auf den Weg ins wunderschöne Ahrntal/Südtirol.

Gegen Mobbing und für Zivilcourage: Theaterpädagoge Dirk Bayer besucht die Unterstufe der RS
Mit den Mitteln der Theaterpädagogik beleuchtet Sozial- und Theaterpädagoge Dirk Bayer das Thema Gewalt in der Gesellschaft und wie man als Kind und Heranwachsender Zivilcourage zeigen kann.

Ganz nah dran
Die Schülerinnen der neunten Klassen der Maria-Ward Realschule testen das Berufsleben

Schreiben, bis die Köpfe rauchen
Unser Redaktionsteam bekam Tipps und Tricks von Profis beim Schülerzeitungsseminar in Kloster Banz

Der Ostafrikanische Grabenbruch im Erdkundeunterricht
Afrika, ein schier unfassbarer Kontinent besteht vorwiegend aus Hochplateaus und Vulkanen, die den Kontinent in absehbarer Zeit auseinanderreißen, das sollen die Schülerinnen der 7. Jahrgangsstufe erkennen.

Besuch der 9b im Neuen Museum in Nürnberg
Wir, die Kunstgruppe aus der Klasse 9b, besuchten am 8. Februar 2019 das Neue Museum in Nürnberg.

Alle Jahre wieder!
Die Schülerinnen der achten Klassen der Maria-Ward Realschule probieren verschiedene Berufsfelder aus

Nachlese - Besuch im Botanischen Garten Erlangen
Die Klimazonen sind im Lehrplan der 6. Jahrgangsstufe fester Bestandteil des Unterrichts, jedoch lässt sich eine tropische oder subtropische Zone erst durch das Ertasten der Vegetation und der Temperatur sowie der Feuchtigkeit dieser Zonen richtig verstehen.

Lesekunst und Nervenstärke – Maria-Ward-Realschule beim Vorlesen in Französisch ganz vorn
Mit großartigen Ergebnissen vertraten Alina Schug aus der 9bR und Tina Schiller aus der 8aR die Maria-Ward-Realschule beim Vorlesewettbewerb für 8. und 9. Klassen in französischer Sprache, der in diesem Jahr am 22. Januar, dem Jahrestag des deutsch-französischen Freundschaftsvertrags, an der Staatlichen Realschule Scheßlitz stattfand.

Schulleben