Schulleben

5. Klassen der Realschule zu Besuch im Staatstheater Nürnberg

Rusalka, Meerjungfrau - Musiktheater für Kinder mit Musik von Anton Dvorak in Nürnberg
Begriffe aus dem Konzertwesen, Verhaltensweisen bei Konzerten und Abläufe von Konzerten kennen lernen - diese Kompetenzen zu erwerben sind ein Anliegen im Musikunterricht der fünften Jahrgangsstufe. Was lag da näher, eine Musikveranstaltung nicht nur auf dem Papier oder mit Hilfe virtueller Vorlagen zu untersuchen, sondern selbst im realen Leben eine solche zu besuchen.

Top organisiert von Frau Spulak und mit Begleitung von Frau Rebhan und Frau Hauck machten sich so fast alle unserer Fünftklässlerinnen an einem Samstag freiwillig mit dem Zug auf den Weg nach Nürnberg ins Staatstheater. Auf dem Programm stand die Kinderoper „Rusalka, Meerjungfrau“ mit Musik von Anton Dvorak nach einem Märchen des dänischen Dichters Hans Christian Andersen. In dieser Kinderoper verliebt sich ein leibhaftiger Prinz in die Meerjungfrau Rusalka. Doch ist eine Liebe zwischen einem Prinzen und einer Meerjungfrau überhaupt möglich? Sechzig Minuten lang durchlitten wir mit den beiden die Höhen und Tiefen einer solchen Beziehung. Wassermann, Hexe und allerlei Meeresgetier trugen dazu bei, dass die beiden am Ende doch ein Happyend feiern konnten. Donnernder Applaus belohnte die Gesangs-, Tanz- und Schauspielleistung der Profis von der Staatsphilharmonie Nürnberg.

Und unsere Mädels? Sie haben zusätzlich ganz nebenbei vieles gelernt, was für einen Besuch einer solchen Musikveranstaltung wichtig ist. Und alle waren sich einig: Das war spitze!

Barbara Hauck

27.06.2019 |

Weitere Artikel

„Berliner Härte“ – Drogenprävention der 10. Klassen
„Heute habe ich Freunde, wertvolle Freunde. Menschen, mit denen ich reden kann und die mir zuhören.“ Marco L. erzählt aus seinem Leben. Einem extrem harten Leben. In Berlin.

Maria-Ward-Schülerinnen gestalteten Gedenkfeier für Hans Wölfel am Ehrenfriedhof
Erinnerungskultur: Maria-Ward-Schülerinnen gestalteten würdige Gedenkfeier für Hans Wölfel am Ehrenfriedhof: Distel, Rosen und Lilien sprechen lassen

Japan und seine Werte
Die Weltwirtschaftsmacht Japan und ihre Anerkennung auf allen Gebieten basiert auch heute noch auf alten, traditionellen Riten und Festen, deren Werte fester Bestandteils des heutigen modernen Japans sind.

Bamberg - eine Öko-Stadt der Zukunft?
Stadt, Stadttypen, deren Entwicklung und Folgen ist ein Lernziel des Erdkundeunterrichts der 9. Jahrgangsstufe.

Impressionen von den Bundesjugendspielen 2019
Viel Glück hatten mit wir dem Wetter bei unseren diesjährigen Bundesjugendspielen am 09.05.2019. Wir konnten die Bundesjugendspiele ohne Regenpause absolvieren.

74 Jahre Frieden
Am 8. Mai 2019 nahmen mehrere Schülerinnen des Wahlfachs „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ an der Gedenkveranstaltung zum Ende des 2. Weltkrieges an der Unteren Brücke in Bamberg teil.

Kreative Schülerinnen in den fünften Klassen
Stricken, häkeln oder nähen keinesfalls altmodisch!

Ist frühstücken notwendig?
Für das physische und psychische Wohlfinden und die Leistungsfähigkeit ist ein vollwertiges, sättigendes und leckeres Frühstück besonders wichtig.

Schülerinnen der Fachrichtung Haushalt und Ernährung übernehmen die Bewirtung
Zum Lesewettbewerb und für den Hausmusikabend bereiteten die Schülerinnen der 8cR kleine Leckerbissen zu.

Mit Gesumm und Gebrumm - Der Hausmusikabend in unserer Neuen Aula
Unter dem Motto „Insekten denk-mal!“ boten Schülerinnen aus verschiedensten Jahrgangsstufen, aus Gymnasium und Realschule, aus verschiedensten Fächern und solo oder in Gruppen ein vielfältiges Programm. Im Wechsel mit musikalischen Beiträgen (Gesamtleitung: Harald Setz), die meistens auch mit Insekten oder der Natur zu tun hatten, gab es Beiträge vom Wahlfach Umweltschutz (Ltg.: Birgit Bücker), eine Lesung aus dem Buch „Das Leben der Bienen“von R. Görtler, 9aG (Ltg.: Claudia Becker) und 3 Sketche mit Schülerinnen aus der 7cR (Ltg.: Daniela Hümmer).

Schulleben