Ausbildungsrichtungen

Die 6-stufige Maria-Ward-Realschule bietet zunächst ab Jahrgangsstufe 5 Englisch als Pflichtsprache. An unserer Realschule wird in der 5. Jahrgangsstufe Textilarbeit, ab der 6. Jahrgangsstufe Kunsterziehung mit Werken unterrichtet. Die Aufgliederung in Wahlpflichtfächergruppen findet dann zu Beginn der Jahrgangsstufe 7 statt. Die Wahlpflichtfächergruppe I (Mathematischer Zweig) führen wir dabei nicht.

Wahlpflichtfächergruppe II


Die Wahlpflichtfächergruppe II betont die Fächer Betriebswirtschaft und Rechtslehre sowie Informationstechnologie. Einzige Fremdsprache bleibt Englisch. Prüfungsfächer: Deutsch, Englisch, Mathematik und BWR.

Wahlpflichtfächergruppe IIIa


Die Wahlpflichtfächergruppe IIIa legt den Schwerpunkt auf den sprachlichen Bereich. Neben Englisch wird als 2. Fremdsprache Französisch unterrichtet. Betriebswirtschaft und Rechtslehre wird nur in den Jahrgangsstufen 7 bis 9 erteilt und ist nicht Prüfungsfach. Informationstechnologie wird mit Jahrgangsstufe 8 abgeschlossen, kann aber als Wahlfach weiter beibehalten werden. Prüfungsfächer: Deutsch, Englisch, Mathematik und Französisch.

Wahlpflichtfächergruppe IIIb


Die Wahlpflichtfächergruppe III b legt den Schwerpunkt auf den praktischen Bereich. Englisch ist einzige Fremdsprache und das Prüfungsfach Haushalt und Ernährung sowie der musische Bereich bilden den Schwerpunkt. Betriebswirtschaft wird als Nicht-Prüfungsfach in Jahrgangsstufe 8 und 9 erteilt. Informationstechnologie wird ebenfalls mit Jahrgangsstufe 8 abgeschlossen und kann als Wahlfach weiter beibehalten werden. Prüfungsfächer: Deutsch, Englisch, Mathematik und Hauswirtschaft/ Ernährung.

Bei entsprechender Begabung kann im Anschluss an die Mittlere Reife über die berufliche Oberschule die Fachhochschulreife, die fachgebundene oder die allgemeine Hochschulreife erworben werden. Ebenso ist der Übertritt an ein Gymnasium, z.B. an den wirtschaftswissenschaftlichen oder den neusprachlichen Zweig des Maria-Ward-Gymnasiums möglich.